Menu
Constructing identity, 2006
Video auf DVD (20 Minuten) und Serie von 11 Ölbildern auf Leinwand (140/110 cm) 
Video 
video
Ölbilder

Judith Baum wählt weniger die Frauen, die hier filmisch verfolgt werden, als ein bestimmtes Kleidungsstück, das all diese Frauen gemeinsam haben. Sie verfolgt eine rote Hose. Mit gesteigerter Aufmerksamkeit begegnet sie ihr auch immer wieder und immer öfter.

Dieses Dahineilen, die Bewegung – welches Kleidungsstück würde dies besser repräsentieren als eine Hose? Der Inbegriff des Schreitens, des ein Bein vor das andere Setzens – hier farblich hervorgehoben, markiert den Kontrast zur Umgebung. Auch scheint der roten Hose eine demokratisierende Funktion zugeschrieben: ist sie doch sowohl in den schicksten Gegenden Manhattans zu finden, in den dortigen Galerien und Geschäften, als auch im Industrieviertel, wo es wesentlich weniger schick zugeht. …

Die Malereien bauen auf der gedanklichen Auseinandersetzung mit dem Video auf. Nicht nur malerisch interessant und als Tafelbilder ansprechend, ist jedes einzelne dieser Bilder auch Ausschnitt einer Geschichte, in die man sich bei der Betrachtung der Werke begeben kann. Dramatisch die Farbgebung, die Kontraste, das Thema. Eingebettet in die Aura des Unikates, das der Malerei innewohnt, funktioniert jedes einzelne Bild als ästhetisches Zeugnis eines manifestierten Beutezugs. …
Anna Pritz